Geschichtliche Hintergründe des RGZV

 
 

Startseite

Kontakt

Links

 

zurück

 

 

Am 18. Mai 1903 wurde unser Verein gegründet. Postmeister Hilker wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt.

 

Im Gründungsjahr wurden folgende Rassen gezüchtet:

Wyandotten gold, Hamburger Schwarzlack, Hamburger Goldsprenkel, Thüringer Pausbäckchen und ein Stamm Schotten.

 

Ende 1913 hatte der Verein 76 Mitglieder.

 

Heute hat unser Verein 55 Mitglieder, dazu eine starke Jugendgruppe mit 8 Mitgliedern und eine äußerst aktive Frauengruppe mit 24 Mitgliedern.

 

Unser Verein hat sich stets weiterentwickelt, und sich mit allen Dingen des Vereinslebens, der Zucht und des Vogelschutzes aktiv und erfolgreich beschäftigt. Dieses wird durch folgende Dinge eindrucksvoll untermauert.

 

Im Jahre 1968 wurde von der Stadt Schüttorf ein Grundstück am Jüdischen Friedhof gepachtet. Hier wurde ein Geräteschuppen errichtet. Somit hatten wir die Gelegenheit, unser Ausstellungsmaterial zentral an einer Stelle zu lagern. Doch mit den Jahren kam der Wunsch nach eigenen Versammlungsräumen auf. Aber bis zur Realisation floss noch viel Wasser die Vechte hinunter. Beharrlichkeit und vielfacher Einsatz der Mitglieder halfen diesen Wunsch zu verwirklichen. Und 1984 war es dann vollbracht. An der Pferdemaate entstand unser heutiges Vereinsheim, unser „Züchtertreff“, mit Versammlungs- und Schulungsraum, einer Küche sowie den erforderlichen sanitären Einrichtungen.

Doch damit nicht genug. 1984 schlossen sich sieben Kleintierzuchtvereine aus Schüttorf und Umgebung zur

Kleintierzüchtergemeinschaft Schüttorf und Umgebung zusammen. Hauptaufgabe dieses Dachverbandes ist es, die Interessen der Kleintierzucht wirkungsvoll gegenüber den Ämtern und Behörden zu vertreten. Dass dieses auch gelungen ist, kann man daran ablesen, dass im Jahre 1995  das „Kleintierzüchter – Zentrum“ eröffnet wurde. In Eigenleistung aller beteiligter Vereine wurde hier eine 600 m² große, mit Licht durchflutete Ausstellungshalle geschaffen. Bei einreihigem Aufbau der Käfige können wir hier 600 – 700 Tiere ausstellen, bei zweireihigem Aufbau 1200 bis 1400 Tiere. 

 

 

 

 

 

 

 

Hinzu kommt ein vollständig ausgestatteter Versammlungsraum für ca. 120 Personen. Aufgrund dieser sehr guten Ausstellungsmöglichkeiten, konnten wir bislang 8 Hauptsonderschauen zusätzlich zu unseren Ortsschauen ausrichten. Außerdem richtete der RGZV Schüttorf bereits 10 mal eine Kreisverbandsschau aus.

 

Seitenanfang

 

zurück