Kleintierzüchter-

Zentrum

 

Startseite

Kontakt

Links

 

zurück

 

 

Unser Kleintierzüchter-Zentrum in der Eichenstraße!!

Am 14. Oktober 1995 wurde unser Kleintierzüchter-Zentrum (KTZ)  feierlich eröffnet. Vorausgegangen waren die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen, durchgeführt durch viele, fleißige Hände aller Schüttorfer Kleintierzuchtvereine. Wer sich die alten Fotos der Kortmannschen Halle vor und nach der Sanierung ansieht, kann erkennen, welch enormer Arbeitseinsatz erforderlich war. Hier sei nochmals allen Helfern für ihre Arbeit herzlich gedankt. Ihr habt hier etwas geschaffen, von dem die jüngeren Mitglieder noch lange profitieren.

Doch sei mir heute gestattet, einmal kritisch zu hinterfragen, ob dieser enorme Arbeits-einsatz auch  positive Folgen für unseren Verein und vor allem auch für die Stadt Schüttorf hatte. Diese Betrachtungen kann ich aber nur aus Sicht des Rasse-geflügelvereines führen, da mir z. Zt. von den anderen  Schüttorfer Vereinen keine Angaben zur Nutzung des Kleintierzüchter-Zentrums zur Verfügung stehen.

 

Der RGZV Schüttorf führte in den nun 22 Jahren des KTZ insgesamt  22 Lokal-

schauen und 17 Sonderschauen durch. Dies waren:

 

1995        Kreisverbandsschau

1996        Hauptsonderschau Welsumer

1997        Hauptsonderschau Steirer

1998        Hauptsonderschau Brahma und Cochin

1999        Kreisverbandsschau

2000        Hauptsonderschau Plymouth Rocks

2002        Hauptsonderschau Rheinländer

2003        Kreisverbandsschau

2005        Kreisverbandsjugendschau

2006        Sonderschau der Kraienköppe und Zwergkraienköppe Gruppe West

2008        Internationale Hauptsonderschau der Cochin, Brahma und Zwergbrahma

2009        Kreisverbandsschau

2010        Intn. Hauptsonderschau Rheinländer und Zwergrheinländer

2010        Kreisverbandsschau Emsland/ Grafschaft Bentheim

2013        Intn. HSS Kraienköppe, Orloff und deren Zwerge

2014        HSS Welsumer und Zwerg-Welsumer

2015        Int. HSS Holländische Zwerge und seltene Zwerge

 

An den  Hauptsonderschauen nahmen Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik, Holland und Belgien teil. Angeschlossen an die Schauen waren die Haupttagungen der Sondervereine. Somit mussten wir auch für Übernachtungsmöglichkeiten sorgen. Wir haben einmal unsere alten Aufzeichnungen durchgesehen und kommen zu dem

Ergebnis, dass durch diese Tagungen ca. 900 Übernachtungen in den Schüttorfer Hotels  erforderlich wurden. Rechnet man pro Übernachtung einen Betrag von 50,- €, so kommt schon ein ansehnlicher Betrag von 45.000,- € zusammen.

Bezieht man die Tagesbesucher und den Umsatz der Gaststätten mit in diese Betrachtung ein, so kommt man zu dem Ergebnis, dass ca. 52.000 € durch den Betrieb des KTZ nach Schüttorf geflossen sind

 

 

 

Dies ist ein aktiver Beitrag des Rassegeflügelzuchtvereines zur Stärkung der Schüttorfer Wirtschaft. Nicht ohne Grund waren während der letzten Hauptsonder-schauen 2008, 2010, 2013, 2014 und 2015 die Schüttorfer Hotels vollständig ausge-bucht. Das ist wirkungsvolle und nachhaltige Wirtschaftsförderung für die Stadt Schüttorf.

Wir, die Mitglieder, des Rassegeflügelzuchtverein Schüttorf, dürfen mit Recht stolz auf unsere Leistungen in Bezug Stadtmarketing sein. Wenn andere Vereine auch so aktiv sind, wird die Anzahl Tagestouristen, die Schüttorf besuchen, ständig steigen. Wir hoffen, dass unsere Bemühungen für die Stadt Schüttorf aber auch von unseren Stadtabgeordneten positiv aufgenommen wird

Denn wir Schüttorfer Kleintierzüchtervereine bestreiten ja auch noch die laufenden Kosten für das KTZ wie Strom, Gas, Wasser, Reinigung und Pflege des Grund-stückes, Reparaturen am Gebäude. Wir hoffen, dass unsere Stadtabgeordneten diese Arbeiten auch zu würdigen wissen. Denn es gibt auch Gemeinden in der Grafschaft, wo diese laufenden Kosten die Gemeinde trägt.  Denn schon die Auflistung der Aktivitäten nur unseres Vereines zeigt, dass  die Stadt Schüttorf damals einen guten Vertrag mit den Kleintierzüchtern abgeschlossen hat. Denn beide Seiten profitieren von dieser Vereinbarung. Die Stadt hat den Kleintierzüchtern ein Zentrum ermöglicht, welches von allen Besuchern in den höchsten Tönen gelobt wird. Die Kleintierzüchter setzen sich ihrerseits aktiv für die Stadt Schüttorf ein. Hoffen wir, dass dieser Zustand noch lange Bestand hat. Denn bislang haben alle Vertragspartner ihren Nutzen aus dieser Vereinbarung gezogen

                                                                         gez.   Dietrich Kröner  1.Vorsitzender

 

Seitenanfang

   

zurück